Immobilienmakler/-in-Diplom – Das Tor zur Selbstständigkeit

Beitrag vom 04.02.2019

 Alle 6 Fotos anzeigen

Für 18 Teilnehmer/-innen der RE/MAX Academy begann das Jahr 2019 mit einem grossen Erfolg. Denn sie konnten am 16. Januar ihr Diplom zum dipl. Immobilienmakler/ zur dipl. Immobilienmaklerin in Empfang nehmen. Damit wollen sie beruflich neu durchstarten. Die Überreichung der Urkunde mit anschliessendem Galadiner fand im Hotel des Balances in Luzern statt.

 

In einer feierlichen Zeremonie überreichte der CEO von RE/MAX Switzerland, Rainer Jöhl, den stolzen Prüflingen ihr hart erarbeitetes Diplom. Dabei beglückwünschte er besonders die drei Kursbesten, Marco Salm (Note: 5.7), Christoph Bolliger (Note: 5.6) und Belmin Mujic (Note: 4.7), zu ihrem herausragendem Lernerfolg. Fotograf Roberto hielt jeden Moment mit seiner Kamera fest und machte zum Abschluss noch ein Gruppenfoto. Wir haben die Gelegenheit genutzt und die frischgebackenen Neumakler/-innen nach ihren Erfahrungen mit der RE/MAX Academy befragt. Hier kommen ein paar Ausschnitte aus unserem Gespräch:

RE/MAX Switzerland: Gratulation zum Immobilienmakler-Diplom. Warum habt ihr euch eigentlich für die RE/MAX Academy entschieden?

Urs Nauer: Ich habe mir zuerst auch viele andere Schulungen angeschaut, aber die RE/MAX Academy ist mit ihrem Schulungsprogramm einfach einzigartig auf dem Schweizer Markt.

Simon Gavilan: Mich hat die Immobilienbranche als ein Weg in die Selbständigkeit schon immer interessiert. Durch eine Empfehlung von Sasha Stojmenovski, RE/MAX Wohlen, bin ich dann zur RE/MAX Academy gekommen.

Christoph Gucker: Also für mich ist RE/MAX einfach die perfekte Kombination aus Weltkonzern mit unternehmerischem Freigeist. Darum habe ich mich für die Ausbildung an der RE/MAX Academy entschieden.

RE/MAX Switzerland: Und wurden eure Erwartungen an die RE/MAX Academy am Ende erfüllt?

Stefano Hubli: Unbedingt! Ich fand die Ausbildung sehr gut und würde sie jeder Zeit wieder machen.

Rolf Bodmer: Ja, das stimmt. Ich fand die Ausbildung auch einfach nur positiv! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass RE/MAX wie eine grosse Familie ist.

Marco Salm: Da hast du recht. Ich fand besonders den Mix an Lerninhalten gut. Zum einen haben wir fachlich Neues dazugelernt, haben aber auch psychologische Skills kennengelernt. Diese sind ja gerade für einen Immobilienmakler durch den Umgang mit vielen unterschiedlichen Menschen sehr wichtig.

RE/MAX Switzerland: Was hat euch denn die Ausbildung für euch und euren Business Alltag als Immobilienmakler/-in genau gebracht?

Miriam Friedmann: Zum einen habe ich von den vielen RE/MAX-Kollegen verschiedene Arbeitsansätze kennenlernen dürfen. Die Academy hat uns aber auch einen guten Leitfaden mit vielen Praxisbeispielen an die Hand gegeben. Der wird für uns später im Arbeitsalltag bestimmt sehr hilfreich sein.

Simon Gavilan: Ja, vor allem sind wir jetzt mit den Basics im Immobiliengeschäft wie Recht und Steuern vertraut. Was darf und muss in einem Maklervertrag enthalten sein und was nicht.

Kire Kostovski: Ich denke, dass ich durch die Kundengesprächstechniken in der Zukunft viel lockerer im Umgang mit meinen Kunden sein werde.

RE/MAX Switzerland: „Würdet ihr die RE/MAX Academy auch anderen weiterempfehlen?

Belmin Mujic: Auf jeden Fall! In der Ausbildung bekommt man eine sehr gute Vorbereitung auf den Maklerberuf. Man erhält einen Gesamtüberblick und die Grundlagen für ein professionelles Auftreten.

Dani Lüthi: Ich schliesse mich dem an. Ich bin Quereinsteiger und habe durch die Ausbildung viel dazugelernt. Obwohl ich selbst schon ein Haus gebaut habe, war für mich doch vieles sehr neu.

Christoph Gucker: Definitiv! Durch die Ausbildung bekommt man eine gute Basis und damit einen Rucksack, um auf dem Markt beruflich durchzustarten.

RE/MAX Switzerland: Zum Abschluss würden wir noch gerne wissen, was für euch das Wichtigste war, das ihr gelernt habt?

Raffael Leiman: Teamwork ist das A und O!

Rolf Bodmer: Das stimmt, die Kombination aus Fachwissen und dem Gefühl Teil eines starken Teams zu sein, in dem man sich gegenseitig hilft, gibt einem Sicherheit.

Edona Hetemi: Und never give up, auch wenn‘s mal nicht gut läuft.

Andreas Graber: Genau, sei überzeugt von dir!

RE/MAX Switzerland dankt den 18 Immobilienmakler/-innen für ihre Gesprächsbereitschaft und wünscht ihnen auf ihrem weiteren beruflichen Weg viel Erfolg!

Teilen auf

0