Langjährige regionale Tätigkeit zahlt sich aus

Beitrag vom 25.02.2022
12497-503696-SoMe-Post-Vorlage,-GMI.png

Ortsansässige Immobilienmaklerinnen und Immobilienmakler verfügen über hervorragende Kenntnisse über den regionalen und lokalen Immobilienmarkt und kennen die aktuelle Nachfrage sowie Trends und Entwicklungen. Digitale Prozesse und Tools sind zur Unterstützung kein Widerspruch, sondern eine sinnvolle Ergänzung.

 

Spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen oder suchen Sie ein neues Zuhause? Lokale Immobilienmakler/-innen kennen dank ihren hervorragenden Ortskenntnissen die Immobilienmärkte im Umkreis von rund 30 bis 40 Kilometern wie ihre Hosentasche und verfügen über ein grosses Netzwerk. Dank dieser Marktnähe ordnen diese Immobilienmakler/-innen den Verkaufspreis in einer realistischen Höhe ein und können Kaufinteressenten die entsprechende Immobilie gezielt anbieten.

 

Immobilienmakler/-innen mit langjähriger regionaler und lokaler Tätigkeit verfügen über entscheidende persönliche Kontakte zu örtlichen Ämtern, Banken, Anwälten, Notaren oder Steuerberatern. Mit diesen Stärken können die regionalen Immobilienmakler/-innen Fragen rund um die Immobilie rasch, unkompliziert und sachgerecht abklären. Dies ermöglicht eine weitaus professionellere Käuferberatung vom ersten Kontakt bis zum Abschluss, sowie einen beschleunigten Verkaufsprozess.

 

RE/MAX punktet mit über 85 Standorten in der Schweiz. Dies garantiert regionales Know-How mit individuellem, persönlichem Kontakt. Nebst einer fundierten Aus- und Weiterbildung verfügen die RE/MAX Immobilienmaklerinnen und Immobilienmakler über ein umfassendes Wissen im Marketingbereich und über hervorragenden Verkaufsunterlagen. Gleichzeitig können sie auf das Netzwerk einer starken, globalen und bekannten Marke zurückgreifen. Lokal bedeutet zudem nicht rückständig. Ganz im Gegenteil: Nutzen die Immobilienmaklerinnen und Immobilienmakler neben dem lokalen Wissensvorsprung noch digitale Tools, kann das Beste aus zwei Welten kombiniert werden. Digitale Tools ermöglichen mit wenig Aufwand eine virtuelle Objektbesichtigung. Sie vermittelt dem Kunden einen ersten Eindruck des Objektes und erleichtern den Kaufentscheid.

 

Bei einer Immobilienbesichtigung gibt es aber auch Aspekte, die Online-Tools nicht ausführlich genug vermitteln können. Zum Beispiel der oft entscheidende Wohlfühlfaktor, die Atmosphäre im Haus, die mit allen Sinnen erlebbar wird, das nachbarschaftliche Umfeld oder mögliche Lärmemissionen. Eine zusätzliche, reale Besichtigung ermöglicht einen umfassenden Eindruck vom Objekt und die genaue Prüfung des Angebots. Für den effektiven Kaufentscheid ist und bleibt somit der persönliche und vertrauensvolle Kontakt mit einem regionalen Immobilienmakler/-in entscheidend.

Teilen auf